Renate Mach wurde an der Staatlichen Ballettakademie in München/Heinz-Bosl-Stiftung (u.a. von Prof. Konstanze Vernon) mit dem Hochschulabschluss "Künstlerische Staatsprüfung" zur Tänzerin ausgebildet. Es folgten Engagements am Staatstheater am Gärtnerplatz und beim Tanzprojekt München. Als freiberufliche Tänzerin arbeitete sie bis zum Jahr 2000 im Großraum Stuttgart. 

Ballett- und Tanzpädagogik studierte Renate Mach u.a. bei Prof. Michel de Lutry (Staatliche Ballettakademie München) und Frau Ursula Borrmann "Borrmann-Methodik nach dem Waganowa System" (Staatliche Musikhochschule Köln). Jahrelange Weiterbildungen im Klassischen Ballett nach "Waganowa", Modern Dance und Tanzkomposition bei international anerkannten Dozenten folgten.

Seit über 20 Jahren arbeitet Renate Mach als freie Tänzerin, Tanzpädagogin und Choreografin im Süddeutschen Raum, der Schweiz und Österreich.

1997 erfolgte die Gründung der eigenen Ballettschule in Reutlingen. Ferner leitete Renate Mach von 1997 bis 2010 das von ihr gegründete "JugendTanzTheater JTT".

Seit 2009 ist Renate Mach ferner ausgebildete Pilatestrainerin "PILATES Method of Body Conditioning", Matte und Studio-Geräte (670 Zeitstunden). Zu ihren LehrerInnen zählen u.a. Davorka Kulenovic, Alycea Ungaro, Kathi Ross-Nash, Lori Coleman-Brown, Dorothee Vandewalle und Peter Fiasca.

Renate Mach legt großen Wert auf gesund erhaltenden Ballettunterricht. Der kindliche und jugendliche Körper soll in seinem ganzen Erscheinungsbild vom Balletttraining profitieren.

Um ihr Wissen über die menschliche funktionelle Anatomie zu vertiefen, hat sich Renate Mach an der „Thalamus Heilpraktikerschule“ in Stuttgart in körpertherapeutischer Arbeit weitergebildet. Ebenso besuchte sie Grundlagenseminare der "Spiraldynamik" (Fuß- und Beinachse,Medea Ludwig; "Move" Einführung Dr. med. Christian Larsen). Ferner ist sie „Fascial Fitness“- Trainerin (Divo Müller und Robert Schleip). zurück

Spielerische Vorbereitung auf das Klassische Ballett ...

 

Weiterlesen