Emiko Takahashi wurde in Saitama, Japan, geboren und begann im Alter von drei Jahren ihre Ausbildung bei Fukata/Shimamura an der Horinouchi-Ballettschule in Omiya.

Mit 18 Jahren machte Frau Takahashi ihren Abschluss im Fachbereich “Ballett” an der Japan-Musik-High-School in Tokyo. 

Anschließend besuchte sie zur Vervollkommnung ihrer Ausbildung die Meisterklasse der “Schule des Balletts” unter Leitung der ehemaligen Solistin Maurice Béjarts und dessen „Ballett des 20. Jahrhunderts“, Brüssel, Hitomi Asakawa-Haas, in Stuttgart. Von Frau Asakawa-Hass wurde sie ebenfalls auch als Tanzpädagogin ausgebildet.

Bühnenerfahrung sammelte Frau Takahashi am Brandenburger Theater, bei der Kasmet Ballett Company, Privat Ballett Company-Dance Art Stuttgart und am Theater Görlitz.

In dieser Zeit arbeitete sie in Projekten in Deutschland und Japan mit den unterschiedlichsten Choreografen zusammen, wie zum Beispiel mit Mark McClain, Hitomi Asakawa-Haas, Darren Prakins und Inga Lehr-Ivanov.

Frau Takahashi tanzte unter anderem im Ballett „Nussknacker“ die  „Zuckerfee“ und den „Chinesischen Tanz“, im Ballett „Dornröschen“ die Rollen der „Schönheit, Klugheit und Beredsamkeit“ aus den „Fünf Feen“, und Im Ballett „la fille mal gardée“ die Solorolle der „Lise“.

Verletzungsbedingt musste Frau Takahashi leider eine vielversprechende Karriere zu früh beenden.

Ihre Liebe zu Menschen, zum Tanz und ihre pädagogische Ausbildung bei Frau Asakawa-Haas kamen ihr nun zugute, und so unterrichtet Frau Takahashi seit 2009 an verschiedenen Ballettschulen als freiberufliche Lehrerin erfolgreich Ballett für alle Altersstufen und Modern Dance/Contemporary für Jugendliche und Erwachsene. 

Frau Takahashi nimmt weiterhin an Fortbildungen teil, so hat sie zusätzlich ein Zertifikat in „Kinderballett“ der „Ballettseminare“ Stuttgart unter Leitung der ehemaligen Solistin des Stuttgarter Balletts  und diplomierten Ballettpädagogin der Waganowa Akademie St. Petersburg, Eva Steinbrecher, erworben. 

Ebenso hat Sie an Fortbildungen in der Borrmann-Methodik® teilgenommen.

 

zurück

Spielerische Vorbereitung auf das Klassische Ballett ...

NEU: Mittwoch 14:30 Uhr

Weiterlesen